Zum Hauptinhalt springen

Die Liebenzeller Gemeinschaft Schwarzach stellt sich vor

Liebenzeller - natürlich hängt der Name zunächst mit dem malerischen Schwarzwaldstädtchen Bad Liebenzell zusammen. Hier befindet sich der Sitz des Liebenzeller Gemeinschaftsverbandes, dem wir organisatorisch angehören. Hier ist ebenfalls die Liebenzeller Mission zu Hause, mit der wir eng verbunden sind und deren weltweite Projekte wir unterstützen.

Liebe – auch das steckt in unserem Namen „Liebenzeller Gemeinschaft“. Liebe, besonders Nächstenliebe, hat mit Gott zu tun, denn Gott liebt diese Welt wie kein Zweiter. Dafür steht das Kreuz Jesu Christi auf dieser Welt als ständiger Hinweis darauf, wie viel Gott dem Vater an dieser Welt liegt. Weil jeder Mensch geliebt werden muss, um leben zu können, hat er auch das Recht, von dieser Liebe Gottes zu erfahren. Wir sind der Überzeugung, dass einem Menschen nichts Besseres geschehen kann, als Jesus Christus kennenzulernen, um von seiner Liebe angesteckt zu werden. Als Gemeinschaftsleute und Liebenzeller Gemeinschaft wollen wir in Wort und Tat Multiplikatoren seiner Liebe sein.

Gemeinschaft – ein Grundbedürfnis jedes Menschen ist es, mit anderen „Gemeinschaft“ zu haben. In der Liebenzeller Gemeinschaft laden wir Menschen zu der Gemeinschaft mit Gott und mit anderen Christen ein. Wir sind dabei eigenständig innerhalb der evangelischen Landeskirche. Unsere Gemeinschaft in Schwarzach umfasst alle Altersgruppen. Vom Säugling bis zum Menschen im hohen Alter kann sich bei uns jeder wohlfühlen. In unseren Kinder- und Jugendgruppen, wie auch in den verschiedenen Gesprächskreisen, geht es um die Gemeinschaft mit Gott dem Vater, mit dem Herrn Jesus Christus und untereinander. In unseren Gottesdiensten am Sonntag treffen wir uns in einer angenehmen familiären Atmosphäre. Hier können wir gemeinsam unseren Herrn mit Liedern und Gebeten loben und miteinander auf sein Wort hören. Bei Gemeinschaftsfesten, Ausflügen und Freizeiten wird Gemeinschaft immer wieder praktisch erlebbar. Dadurch wurde schließlich „Gemeinschaft“ zu unserer markanten Gemeinschaftsform, weil bei uns das gegenseitige Anteilgeben und Anteilnehmen, das Füreinander-da-sein einen ganz großen Stellenwert haben

Schwarzach – hier ist unsere Gemeinschaft zu Hause und hier engagieren wir uns auch. Die Aufgaben, denen wir uns stellen, werden in erster Linie durch ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wahrgenommen. Sie werden unterstützt durch hauptamtliche Gemeinschaftspastoren, Missionsschwestern und Jugendreferenten. Die Verantwortung für unsere Liebenzeller Gemeinschaft in Schwarzach liegt in den Händen eines Ältestenrates, der sich aus fünf Brüdern der Gemeinschaft, unserem Gemeinschaftspastor und zwei Vertretern der Jugend zusammensetzt. Die Jugendarbeit ist ein Bestandteil der Gemeinschaftsarbeit, gleichzeitig ist sie auch aktiv in der Mitarbeit im Südwestdeutschen EC-Jugendverband. Finanziert wird unsere gesamte Arbeit ausschließlich durch freiwillige Spenden.